5 things to do on Santorini

Jetzt fragt Ihr euch bestimmt warum nur 5 Dinge, die man auf Santorini gesehen + erlebt haben muss? Die einfache Erklärung: unser Urlaub im Mai‘16 ging lediglich 7 Tage und an mindestens zwei Tagen sollte man sich definitiv auch mal Entspannung gönnen – man ist ja schließlich im Urlaub! Santorini ist eine traumhaft schöne, aber auch kleine Insel. Dennoch gibt es definitiv mehr als 5 Dinge, die man sich anschauen kann.

You’re for sure wondering why I am listing only five things you should not miss to experience and see around Santorini island. This has a simple reason – we stayed there only 7 days in May and you should definitely take a rest and relax on two days. Santorini is a goreous island, ideal for one week off as it is very small . Nevertheless there are definitely more than five things to see.

  1. Go to the white beach

Nach einer steinigen Zufahrt zum „white Beach“ haben wir mit Abstand das süßeste Lokal + das beste Essen auf Santorini entdeckt! Besucht auf jeden Fall die Bar „Akro“ (Akrotiri, Kikladhes).

It’s a gravel road that leads to this beach. But it’s worth the effort as we came across the sweetest restaurant with best food on Santorini island. Don’t miss to see the Akro bar ( Akrotiri, Kikladhes)

IMG_7685IMG_7658

 „Akro“ (Akrotiri, Kikladhes) cute little bar spotted at the white beach. This spot is actually quite hidden, but I promise it will be worth it!

2. Hike the Fira Trail

Der Wanderweg von Fira nach Oía ist ein absolutes Muss! Leider hatten wir den Ausflug zum Ende des Urlaubs geplant und wurden von dem schlechten Wetter überrascht. Nichtsdestotrotz empfehle ich jedem den Ausflug. Mädels aus Köln, die wir in Oía kenngelernt haben, haben an dem Tag den teilweise schmalen Wanderpfad (manchmal wirklich über Stock und Stein) besucht und drei Stunden gebraucht. Entlang der Caldera entstehen all die atemberaubenden Bilder auf Instagram. Der Blick ist einfach einmalig.

Hiking the trail from Fira to Oia is an absolute „must-do“. Unfortunately we planned this trail for the end of our vacation and were caught by bad weather. Nevertheless I I recommend this trail to everybody. Girls from Cologne we met in Oia were hiking this partly narrow path (sometimes over rough and smooth) and it took them three hours. The breathtaking pictures on Instagram were taken along the Caldera. The view is really unique.

3. Jump off a boat in to hot springs

IMG_7302IMG_7332

IMG_7366IMG_7419

Eine Bootstour zur aktiven Vulkaninsel Nea Kameni solltet ihr nicht verpassen. Wir hatten den Ausflug für 40 Euro mit anschließendem Besuch der „Hot Springs“ gebucht. Die Vulkanbesteigung hat uns jeweils 30 min bergauf und bergab abverlangt. Absolut human und auch kein Problem für Sportmuffel. Außerdem entlohnt der traumhafte Ausblick über alle Strapazen hinweg. Danach ging es zur Abkühlung in Richtung „Hot Springs“. Bitte nicht enttäuscht sein aber die heißen Quellen haben lediglich eine Temperatur von knapp über 20 Grad. Daher sind sie nach dem kalten Meerwasser angenehm warm aber nicht heiß! Man springt vom Boot ins Meer und schwimmt Richtung Bucht circa 5 Minuten. Das Wasser an den Quellen ist bräunlich von Schwefel und Eisen, daher solltet ihr auf keinen Fall einen neuen Bikini bzw. Badeanzug tragen, da dieser sich braun verfärbt.

Not to be missed: a boat ride to the active volcano island Nea Kameni! We booked the tour for 40 Euros including visit to the hot springs. Climbing the volcano took us 30 minutes each up and down. Absolutely no problem, not even for couch potatoes. One is rewarded with a breathtaking view! Afterwards we chilled in the hot springs. They are called hot springs but the average temperature is around 20 degrees. After having taken a bath in the sea which was quite cold, it’s nice and warm but not hot. You jump from the boat into the sea and swim towards the bay in about five minutes. It is not advisable to wear a new swimming dress as it will go brown.

4. Visit Fira

IMG_6901

IMG_7022IMG_7045IMG_6947IMG_6970IMG_6981IMG_6999

IMG_7016

Die Inselhauptstadt Fira ist nach Oía für mich die zweitschönste Stadt der Insel. Die kleinen Geschäfte und Lokalitäten laden zum Verweilen ein. Die einmalige Lage der Stadt bietet eine traumhafte Aussicht über die weißen, verschachtelten Gebäude und den Kraterrand. Darüber hinaus hat man die Möglichkeit den kleinen Hafen Skala zu Fuß oder per Seilbahn zu besuchen. Bitte nicht auf die Option des Esel Reitens ausweichen. Die armen Tiere müssen täglich Touristenmassen über den steinigen Weg zum Hafen und wieder bergauf transportieren und sehen dabei gequält und unterernährt aus.

For me, Fira, which is the capital of the island, is the second most beautiful town of the island just behind Oia. Small shops, restaurants and bars invite you to strolling and staying. Thanks to the unique location of the town you can enjoy amazing views over white buildings towering high above terraces, nested into one another and to the crater rim.
Discover the small harbour Skala either by cable car or by foot. Please do not take the donkey ride – these poor animals have to carry daily thousands of tourists over the stony path to the harbour and back up again. They look really maltreated and underfed.

5. Get the perfect spot to watch the most famous sunset in the world

IMG_7760Homemade cream puff cake + double choclate cake (spotted in Oia)

IMG_7296IMG_7234IMG_7273IMG_7237IMG_7293

IMG_7785IMG_7814IMG_7818

Oía (ausgesprochen wird es IA), liegt wie Fira an der sogenannten Caldera und ist für seinen atemberaubenden Sonnenuntergang bekannt. Auch hier bestimmen traditionelle Höhlenwohnungen das Bild. In den verwinkelten Gassen gibt es viele Galerien und kleine Cafés und Lokale. Gegen Abend sollte man sich rechtzeitig (mind. eine Stunde vorher) einen geeigneten Platz suchen, um den berühmten Sonnenuntergang zu erleben, da hunderte Touristen in die kleine Stadt pilgern. Man hat die Möglichkeit sich einen Platz in den süßen Tavernen zu sichern oder einfach auf einer der Aussichtsplattformen.

Set in the so called Caldera, Oia ( pronounced IA) and Fira are known for breathtaking sunsets. Traditional cavehousings are characterizing the scene here too. Plenty of interesting galeries, small cafés and restaurants can be discovered in the winding streets. Come the evening you should look for a suitable place (in time, at least one hour before sunset) to enjoy the famous sunset, as hundreds of tourists will have the same aim.  Look for a place in one of the nice taverns or on one of the viewing platforms.This is one of  of the moments you are going to remember for the rest of your life.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s